Bed and Breakfast Berlin-Zehlendorf

 

 

Inspiriert durch eigene Besuche in englischen Wolsey Lodges öffnen wir gerne die Türe zu unserem Haus in der denkmalgeschützten Thieleck-Siedlung in Berlin-Zehlendorf.

Das 1929 erbaute Haus wurde 2007 liebevoll renoviert und erstrahlt nun neu mit historischen Details. Es liegt in einer ruhigen Seitenstraße im Grünen. Sitzt man im Garten oder schläft mit offenem Fenster, glaubt man kaum, dass man in der pulsierenden Großstadt Berlin ist.

Das hübsche Doppelzimmer liegt im ersten Stock. Die Gäste nutzen exklusiv ein geräumiges Badezimmer – müssen dafür allerdings den gemeinsamen Flur durchqueren. W-Lan gibt es selbstverständlich in Haus und Garten. Zum Rauchen bitten wir unsere Gäste an die frische Luft.

Das reichhaltige Frühstück gibt es im Eßzimmer - oder auf Wunsch auch im Garten. Im Winter begrüßen wir unsere Gäste gerne mit einer Tasse Tee und hausgemachtem Gebäck am Kamin – dem Lieblingsplatz unseres freundlichen Hundes.

Auf Wunsch und mit Vorbestellung kocht die Gastgeberin auch gerne einen kleinen Imbiss oder ein köstliches Menue.

 

Das B&B Berlin Zehlendorf liegt ruhig im Grünen und ist dennoch gut angebunden mit S-Bahn, U-Bahn oder Bus. So kann man in ca. einer halben Stunde im Doppeldecker zur Philharmonie am Potsdamer Platz oder weiter bis zum Alexanderplatz fahren, die S-Bahn bringt jeden in 20 Minuten zum Brandenburger Tor oder zur Friedrichstrasse oder man fährt mit der U-Bahn eine Viertelstunde zum Wittenbergplatz. Vor der Haustüre gibt es natürlich genügend Parkplätze.

Der nächste Fernbahnhof ist Berlin-Südkreuz, zum Flughafen Tegel fährt man mit dem Taxi ca. 20 min., zum Flughafen Schönefeld empfehlen wir die Fahrt mit der S-Bahn.